Ein gutes Leben ist ein gesundes Leben. Aber selbst das beste Gesundheitsbewusstsein schützt nicht vor Krankheit. Frauen sind hier ganz besonderen Herausforderungen ausgesetzt; und doch bleiben viele Frauenthemen viel zu oft ein Tabu. Schluss damit! Was die Grundlagen für ein langes und gesundes Leben sind und wie die physikalische Gefäßbehandlung Frauen helfen kann, darum ging es beim neuen die physikalische Gefäßbehandlung-Vortrag “Frauengesundheit”, der Ende April erstmals stattgefunden hat. Vier starke Frauen teilten dabei ihre Erfahrungen und ihr umfassendes Know-How zu Fragen, die viele Frauen beschäftigen: „Was sind die Grundlagen für ein langes und v. a. gesundes Leben? Was gilt es zu beachten, gerade auch bei Frauenthemen? Wie sollte ich mein Leben führen, um auch im Alter fit und agil zu sein?”

Fakt ist: Störungen der Mikrozirkulation stehen eng in Verbindung mit der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit. Gerade bei Stress verlangsamen sich Regenerations- und Heilungsprozesse. Früh zeigen sich Symptome, die viel zu häufig ignoriert werden, z.B. schnelle geistige & körperliche Erschöpfung, Schlafstörungen, das Gefühl, wie gerädert zu sein, Gelenkschmerzen, ein schwaches Immunsystem und viele mehr. Umso wichtiger ist es, direkt Maßnahmen zu treffen. Dass der Blutfluss in den kleinen und kleinsten Gefäßen bei körperlichen Beschwerden eine zentrale Rolle spielt, wissen wir ja alle. Es ist also logisch, dass die physikalische Gefäßbehandlung auch bei den spezifischen gesundheitlichen Beschwerden von Frauen helfen kann.

Ein sehr spannender Themenkomplex, der durch Moderator Mario Eiermann und die vier inspirierenden Rednerinnen in seinen verschiedenen Aspekten beleuchtet wurde. Ricarda Jansen, unser neuer Head of medical, umriss das Thema “Frauengesundheit” zum Einstieg: „Viele Frauen reiben sich zwischen ihren unterschiedlichen Rollen auf und fühlen sich ständig unter Zeitdruck. Aus Stress wird chronischer Stress und damit Wegbereiter für die Entstehung unterschiedlicher Krankheiten. Sich Zeit für sich selbst zu nehmen ist wichtig – 2 x 8 min als Verabredung mit dem die physikalische Gefäßbehandlung täglich sind da genau das Richtige. Nicht nur wegen der systemischen Wirkung, sondern auch um ganz einfach mal bei sich zu sein, runterzufahren und Energie zu tanken.“

Auch Barbara Ramm (die physikalische Gefäßbehandlung Regionaldirektorin) brachte es auf den Punkt: „Gesundheit ist weit mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit ist die Vitalität der Zellen.“ Die Gynäkologin Cornelia Geier behandelt in ihrer Praxis täglich Frauen, die unter der Verantwortung für Familie und Beruf leiden. Ihre Erfahrungen aus der Praxis waren besonders eindrücklich. Und Marielena, frisch gekürte Miss 50+ Germany, weiß als Flugbegleiterin nur zu gut, wie wichtig gute Erholung ist: ”Gerade jetzt während den Wechseljahren ist Prävention extrem wichtig für mich. Mein die physikalische Gefäßbehandlung hilft mir eine optimierte Zellversorgung zu erreichen und meinen Körper schneller zu regenerieren. Dies in Zusammenarbeit mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung sind für mich der Schlüssel für mehr Gesundheit.“

Ihr seht, da steckt richtig was drin. Fast 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben uns dann auch gezeigt, dass wir einen Volltreffer gelandet haben. Wir werden also diese Gesundheitsthemen weiter ausbauen. Schon Anfang Juli gibt es einen zweiten Vortrag zum Thema “Frauengesundheit”. Und am 12. Juni laden wir speziell die Männer zum Vortrag “Männergesundheit” ein – mit Dr. Michael Blessing (Urologe), Bob-Olympiasieger Martin Grothkopp und Physiotherapeut und Osteopath Friedhelm Becker. Wenn ihr da nichts verpassen wollt: Abonniert den Newsletter um immer über bevorstehende Vorträge und Seminare informiert zu bleiben.